CRIMA
Horizontale / Vertikale Verpackungsmaschine Crima

Der Erfolg dieser Maschine zögerte nicht, sich zu zeigen, denn es ist genau diese Erfindung, die CRIMA ein innovatives und vielseitiges Produkt macht, das von Kunden auf der ganzen Welt für verschiedene Sektoren gefragt ist, wie in der Bäckerei, für Obst und Gemüse, Metzgerei und Mechanik. 

Rollenband 700 mm
Klemmenbreite 350 mm
Übergang Schnitt/Naht 170 mm
Mindestgröße Produkt 10 x 10 x 10 mm (HxLxB)
Maximalgröße Produkt 180 x ∞ x 300 (HxLxB)
Beziehung zwischen HxLxB 2H+2W+40 mm = 700 mm max.
Geschwindigkeit L=200, 33 ppm
Abmessungen der Maschine L: 1200 mm 
B: 750 mm 
H: 1700 mm
Maschinengewicht KG 450
Stromversorgung 220 V – 50/60 HZ
Installierte Leistung KW 3





CRIMA - das Geheimnis des Erfolgs!

CRIMA war die erste Verpackungs- und Verschließmaschine mit patentiertem Verpackungssystem von Lorapack (sie arbeitet horizontal, schräg und vertikal). Der Erfolg dieser Maschine zögerte nicht, sich zu zeigen, denn es ist genau diese Erfindung, die CRIMA ein innovatives und vielseitiges Produkt macht, das von Kunden auf der ganzen Welt für verschiedene Sektoren gefragt ist, wie in der Bäckerei, für Obst und Gemüse, Metzgerei und Mechanik.

Besondere Merkmale der Verpackungsmaschine

CRIMA kann bis zu ca. 33 Schläge pro Minute erreichen (abhängig von der Größe des zu verpackenden Produkts und der zu verwendenden Folie).
CRIMA und CRIMA FAST bestehen aus einem Längsaggregat mit Siegelrädern, die aus drei Paaren gebildet werden: Dieses Aggregat ermöglicht, mit Folie von größerer Dicke, in modifizierter Atmosphäre mit gekoppeltem Film zu verpacken (Zugabe von Gas oder Alkohol in die Beutel, um Schimmelbefall zu verhindern, indem der Sauerstoff verringert und die Haltbarkeit des Produktes erhöht wird).
Der Rollenhalter per Brücke, Folie max. 700 mm serienmäßig, Außendurchmesser der Rolle max. 250 mm.

Der Touchbildschirm zur Systemsteuerung und -kontrolle ist in der Verpackungsmaschine enthalten.

Weitere Details zu CRIMA

Mit dieser Verpackungs- und Verschließmaschine können unsere Kunden verschiedene Folienarten (gedruckte, glatte, gelochte, transparente, als Netz) aus Polypropylen, Polyäthylen und gekoppelt mit Polyäthylen verwenden. Die Möglichkeit, mit verschiedenen Arten an Folien zu arbeiten, wird durch die Siegelschienen gewährleistet, die speziell für diese Art an Material entwickelt wurde.
Mit CRIMA ist es möglich, horizontal zu verpacken (wie Serviertabletts, Schalen mit niedrigem Rand, usw.), indem die Maschine mit optionalen Be- und Entladebändern oder mit der Laderutsche (auch diese optional) verbunden wird, wenn es sich um ein schräges Verpacken handelt.

Zusatzausstattung

Unter dem bei Lorapack verfügbaren Zubehör bieten wir unseren Kunden Vorrichtungen für den Einlass von Gas und von einem Alkoholstrahl.
Es ist auch eine Vorrichtung zum Vorwärmen der Räder verfügbar: Sie dient, um ein weiteres Räderpaar zu erwärmen und verlängert die Versiegelungszeit der Folie (für eine luftdichte Versiegelung auch von dicken Folien).
Wenn die zu verpackenden Produkte 700 mm überschreiten und eine größere Rolle erforderlich ist, ändert sich die Maschinenstruktur und wird zur CRIMA 1000: eine maßgeschneiderte Verpackungsmaschine, bei der die Rolle bis zu 1000 mm breit sein kann (ideal für das Verpacken von Panettone, Kilo-Broten und anderen Produkte).

Bitte halten Sie mich über Ihre Promotions und Neuigkeiten auf dem Laufenden. Ich stimme der Verarbeitung meiner persönlichen Daten für Direktmarketing-Zwecke zu.